top of page

Zukunftskompetenz

Am 10. Ostschweizer Food Forum greifen wir unseren Leitgedanken «Die Zukunft der Schweizer Land- und Ernährungswirtschaft» wieder einmal sehr konkret auf. Schliesslich sind in den vergangenen 10 Jahren die Erwartungen bezüglich Nachhaltigkeit, Ressourceneffizienz, und Gesundheit entlang der gesamten Wertschöpfungskette enorm gestiegen. Die Landwirtschaft steht heute häufig am Pranger; Bauern gehen scheinbar viel zu wenig auf aktuelle Bedürfnisse ein. Aber Wünsche nach mehr Regionalität, Ressourcenschonung, pflanzliche Proteine sowie weniger Pflanzenschutz und Emissionen beinhalten Widersprüche - eine vegane Lebensweise ist nicht zwingend die nachhaltigste. Die Zukunft baut auf Prioritäten und Konzessionen. Dies braucht Mut. Am 9. März bitten wir kleine und grosse Macherinnen und Macher der Schweizer Land- und Ernährungswirtschaft auf die Bühne, um zu erfahren, wie sie die Erwartungen der Konsumierenden in ihre Unternehmensstrategie einbinden und welchen Weg sie einschlagen, um ihre Zukunftskompetenz sicherzustellen.

Programm 

13.30            Eintreffen, Inspiration und Degustation 

14.00            Begrüssung

                     Dekarbonisierung der Land- und Ernährungswirtschaft

                     Andreas Koch, dekarbon / Geschäftsführer KEEST Kompetenz-Zentrum Erneuerbare                           Energie-Systeme Thurgau

                     Umweltfreundliche Verpackungen in der Migros – eine Reise von nackten

                     Gurken zu nachhaltigen Sternen
                     Hanna Krayer, Senior PL Nachhaltigkeit & Co-Lead Drehscheibe Plastik, Migros-                                   Genossenschaftsbund

                     Alternative Proteinquellen – Positionierung eines Fleischverarbeiters

                     Cornel Herrmann, Stv. Leitung Alternative Proteine, Micarna-Gruppe

 

                     Mehr als zwei: B2B Plattform für Überschuss
                     Olivia Menzi, Präsidentin Verein Mehr als zwei 

                     

15.30            Pause und Besuch der Ausstellerstände

                

                     Masse vs. Klasse: «Milch»-Proteine heute und morgen

                     Lukas Hartmann, Chief Innovation Officer (CIO), HOCHDORF-Gruppe

                     
                     Vegional: Natürlich vom Käser

                     Johannes Eberle, Käserei Muolen & Michael Frauenfelder, Wylandhof

                                            

17.00            Ausklang, Inspiration und Degustation an Ausstellerständen

                     
Durch den Tag führt unser Moderator Stefan Nägeli. 

Unbenannt-1-02.jpg

Organisation

Das Ostschweizer Food Forum organisieren Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft AG und Agro Marketing Thurgau AG gemeinschaftlich. Es wird unterstützt von der Wirtschaftsförderung des Kantons Thurgau.

Ausstellende

Referate

 

Galerie

OstSchweizerFoodForum_Logo_2018-05.png

Ostschweizer Kraftfutter

bottom of page